Instrumente

Lackschutz gegen aggressiven Handschweiß

Auch Schutz braucht Schutz. Die Oberflächen lackierter Blechblasinstrumente sind einem ständigen Angriff von Handschweiß und dessen aggressiven Abbauprodukten ausgesetzt. Sie werden mit der Zeit immer matter und stumpfer bis im wahrsten Sinne des Wortes der Lack ab ist und es ans darunterliegende Material geht. HEYDAY'S - lacquer protection schützt lackierte Blechblasinstrumente durch eine innovative ultradünne Oberflächenbeschichtung langanhaltend vor aggressivem Handschweiß und anderen schädlichen Umwelteinflüssen. Bereits vorhandene mikroskopisch feine Beschädigungen des Lackes werden repariert und das Instrument glänzt wieder. Die behandelten Oberflächen werden angenehm glatt und schmutzabweisend was den Reinigungsaufwand deutlich reduziert. weiterlesen »

Instrumente

Weltneuheit: Tübchen in F „Orchestra“

Mit dieser Tuba ist es Bernd Jestädt gelungen, eine F-Tuba in einem handlichen Format zu entwickeln, die keine Wünsche offen lässt. Dieses Instrument besticht durch ein perfektes Handling und eine erstklassige Intonation und Ansprache in allen Registern. Speziell durch das neu entwickelte verstellbare Mundrohr, lässt sich das Tübchen in F "Orchestra" auf alle Körpergrößen anpassen und ermöglicht damit ein entspanntes und angenehmes musizieren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. weiterlesen »

Instrumente

Melton baut F-Reisetuba für Anspruchsvolle

Für Tubisten ist die Ära der übefreien Zeit während der Tourneen durch die Konzertsäle dieser Welt vorbei. Von dem Premium-Hersteller Melton/Meinl-Weston gibt es ab sofort die F-Reisetuba 14 "Trolley". Der Zusatz "Trolley" bezeichnet genau die Intention, die hinter diesem außergewöhnlichen Instrument steckt. Ziel in der Entwicklung war es, ein Instrument für Tubisten zu schaffen, welche viel und gerne unterwegs sind und sich trotzdem auf ihrem Instrument fit halten wollen. Tubisten, die einer regen Reisetätigkeit nachgehen, kennen die Problematik, im Hotel nicht üben zu können, da ihr Instrument im Gegensatz zu allen anderen Blechbläsern sich noch im Koffer, im LKW oder bereits in der Konzerthalle befindet. weiterlesen »

Instrumente

Neue B&S F-Tuba 3100WGJ „JBL Classics“

All seine großen Erfolge und Preise hatte Jens Björn Larsen, vormals Kopenhagen Radio Philharmonie, heute European Chamber Orchestra und Tubaprofessor in Hannover auf seiner B&S F-Tuba 3100W gefeiert und er konnte kein vergleichbares Instrument finden. Bis er bei B&S selbst mit an die Entwicklung ging. Es blieb bei dem Grundkonzept, allerdings veränderte man die Proportionen innerhalb des Korpus, legte alle Zugbögen frei von diesem und baute ein gänzlich anderes Mundrohr ein, in dessen Verlauf das 1. Vorsatzventil sitzt. weiterlesen »

Instrumente

Hans Hoyer präsentiert Geyer F/B-Doppelhorn Modell G10

Die Marke Meister Hans Hoyer präsentiert ihr komplett eigenständig entwickeltes und voll ausgebautes F/B-Doppelhorn. Das G10 ist in der Bauart dem Original "Carl Geyer" nachempfunden, welcher 1903 in die USA auswanderte und die vielleicht Besten je in den USA hergestellten Hörner baute. Direkt an diesen Originalen orientiert sich das neue Hans Hoyer G10. Das Design bietet eine bestens ausgewogene Geometrie und ähnelt ganz besonders beim Klang und Spielgefühl den Originalen aus den 50er Jahren. Um dies zu erreichen, wurde genauestens auf die Positionierung der Stützen wie auch auf die ergonomische Anordnung der Ventil- und Daumendrücker geachtet. weiterlesen »

Instrumente

Neues „Meisterwerk“ von Melton

Das neue MWF12 Flügelhorn ist die gelungene Erweiterung der erfolgreichen "Meisterwerk" Serie. Ziel bei der Entwicklung des MW-F12 war es, eine noch leichtere Ansprache und die Optimierung der Intonation zu erreichen. Neben dem typischen warmen Flügelhornklang war eine weitere Vorgabe den Kraftaufwand besonders in der oberen Lage deutlich zu verringern. Das neue Instrument wurde maßgeblich in enger Zusammenarbeit mit Manfred Hechenblaickner aus Tirol und den Flügelhornisten der original Egerländer Musikanten entwickelt. Durch eine komplett neue, auf das Instrument abgestimmte Drehventilmaschine, einen aus Zuschnitt gefertigten Anstoß und ein optimiertes Mundrohr ist es gelungen, dass das MWF12 "in der Höhe wunderbar aufmacht" (M. Hechenblaickner). weiterlesen »