Konzerte und Veranstaltungen zum 20. Geburtstag des Euregio Musikfestivals

  • 29.04.2019
  • Musikalisches

Im Mai 1999 fand in Sonthofen das 1. Euregio Musikfestival statt. Dort trafen sich erstmals Musikbegeisterte und ein Fachpublikum, um an vier Tagen ein interessanten Programm beim damaligen Pilotprojekt zu erleben. Hiermit wurde der Grundstein gelegt für eine Veranstaltungsreihe, die von ursprünglich einem Veranstaltungsort hinauszog in die Region. In den zwei Jahrzenten fanden zahllose Konzerte und Festivals statt.

Mehr als 175.000 Menschen haben die Konzerte und Veranstaltungen besucht die von 600 Kapellen und Ensembles gestaltet wurden. Zahlreiche Uraufführungen von Kompositionen, CD Vorstellungen und Premieren werden mit dem Euregio Musikfestival in Verbindung gebracht. Bekannte Musikpersönlichkeiten und Komponisten internationalen Ranges waren zu Besuch und präsentierten ihre Werke. "Stolz sind wir auf diese großartige Bilanz", erklärten Präsident Anton Klotz und Projektleiter Simon Gehring.

Ebenso wurde zum 1. Euregio Musikfestival 1999 das Euregio-Blasorchester EBO formiert.  Die Musikerinnen und Musiker vornehmlich aus der EUREGIO-Regionen finden sich zusammen mit dem Ziel, musikalisch die Grenzen abzubauen, die Jugend und Talente zu fördern, musikalische Traditionen erhalten und weiterführen und zugleich Völkerverständigung zu bewirken. Das grenzübergreifende Auswahl-Blasorchester ist ein Projekt-Orchester und bereitet sich in mehreren Probephasen auf die jeweiligen Konzerte vor.
 
Zum 20. Geburtstag des Euregio Musikfestivals im Jahr 2019 haben sich  zahlreiche musikalische Gratulanten angemeldet die mit ihren musikalischen Beiträgen das Programm gestalten. Seit Januar finden Konzerte statt.

Einen besonderen Jubiläumsgruß überbringt die international bekannte Stadtmusikkapelle Innsbruck-Wilten unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Kostner am Samstag, 18. Mai 2019, um 20 Uhr in der Alpspitzhalle Nesselwang. Mit "Blasmusik exquisit" ist das Benefiz-Galakonzert überschreiben, dass die "Tiroler Rotjacken" gestalten und von der UG  Stiftung Ulrich Gschwender gefördert wird.  

Ein kleines Jubiläum feiert auch die Böhmische Musikanten-Nacht in Nesselwang, die bereits zum zehnten Mal stattfinden wird. Am Samstag, 1. Juni 2019 spielen "Berthold Schick und seine allgäu6", die "Blaskapelle-Alpenwind" aus Zams in Tirol und "Die Allgäu Böhmischen", die über den Mucke Wettbewerb ausgewählt wurden.  

Im August rundet das bekannte Egerländer Open-Air am Samstag, 24. August 2019 auf der Freilichtbühne in Altusried das Sommerprogramm ab.

Zum 20. Geburtstag wird sich das Euregio-Blasorchester EBO besonders präsentieren. Es wird Erfolgstitel der vergangen zwei Jahrzehnte zu hören geben. Dieses Jubiläums-Benefiz-Gala-Konzert findet am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3. Oktober 2019 um 15.30 Uhr in der Nesselwanger Alpspitzhalle statt. Die musikalische Leitung hat Johann Mösenbichler. Solistin Getrud Hiemer-Haslach (Sopran).


Seit 17 bzw. 16 Jahren finden im Festivaljahr die beiden Cäcilienveranstaltungen statt. Die Euregio Cäcilienfeier und die Allgäuer Cäcilienmesse sind Gedenkgottesdienste mit anschließenden Benefizkonzerten für den guten Zweck, jeweils gestaltet von Volksmusik- und Blasmusikgruppen aus der Region. Am Samstag, 16. November 2019 lädt die Euregio zur 17. Euregio Cäcilienfeier in der kath. Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Kempten St. Mang ein. Beginn ist um 19 Uhr.

Am Sonntag, 24. November 2019 findet die Allgäuer Cäcilienmesse zum 16. Mal in der kath. Pfarrkirche in Bad Hindelang um 9 Uhr in Zusammenarbeit mit der IG Tracht statt.  

Eintrittskarten bzw. kostenlose Einlasstickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung und bei den Heimatzeitungen und der Tickethotline 0831/206-5555 - www.allgaeuticket.de

www.euregio-festival.de

« zurück