COPA PELE: Anpfiff beim Woodstock

  • 27.06.2019
  • Events

Jeder Ton ein Treffer. Okay, wir geben zu - das schafft nicht jede der 120 Bands am Woodstock der Blasmusik. Zur Erhöhung der Treffsicherheitsquote holen wir uns Fußballlegenden nach Ort im Innkreis. Und hoffen, dass die Musikanten als Gegner nicht nur bei den Tönen, sondern auch mit dem runden Leder treffsicher sind. Was anno 2011 als idyllisches Musikertreffen begann, hat sich im Lauf der Jahre zu einem absoluten Publikumsmagneten entwickelt. Aus aller Herren Länder strömen die Menschen zu Österreichs schrägstem Festival.

Rund 60.000 Musiker, Musikliebhaber und Partygäste waren es zuletzt. Und so geht das Woodstock der Blasmusik 2019 in seine bereits neunte Runde.

Quasi eine erneute Verlängerung - die uns zu einer heurigen Neuerung bringt: dem COPA PELE Match. Ehemalige österreichisch Fußball-Nationalteamspieler werden am Donnerstagabend gegen das Woodstock Allstar Team antreten. Und das setzt sich aus "Kapitän" und Veranstalter Simon Ertl, Musikern, Partnern und Freunden des Festivals zusammen. "Damit geht ein lang ersehnter Wunsch von mir in Erfüllung. Fußball hat etwas mit Begeisterung und dem richtigen Einsatz zu tun. Es ist ein Teamspiel - genauso wie es in der Musik darum geht, gut zusammenzuspielen", stellt Simon Ertl seine Motivation klar. Und es wäre nicht das größte Festival seiner Art, wenn nicht ein besonderes Programm das Match umrahmen würde.

Was wäre ein Match ohne Hymne. Und wenn schon denn schon, so lassen wir gleich mal eine Woodstock der Blasmusik-Hymne komponieren. Dafür verantwortlich zeigt sich niemand geringerer als der oberösterreichische Dirigent, Komponist und Pädagoge Thomas Doss. Seines Zeichens einer der erfolgreichsten Komponisten für Sinfonisches Blasorchester und Brass Bands weltweit. Uraufgeführt wird das Werk von der Militärmusik Oberösterreich unter der Leitung von Leutnant Gernot Haidegger. Diese Hymne wird – aufgenommen von der Militärmusik Oberösterreich – auch auf der Woodstock-CD zu hören sein.

Zusätzlich gibts eine Rasenshow vor Beginn des Spiels und ein Platzkonzert mit dem "Best-Of" der Woodstock-der-Blasmusik Hits. Die müssen sowieso am Donnerstag noch aufgefrischt werden, damit zum "Böhmischen Traum" oder der Vogelwiese in den kommenden Tagen auf den Camping- und Caravanplätzen mitgesungen werden kann.

Apropos Camping - zahlreiche Festivalbesucher bevorzugen dann doch den Komfort eines Hotelzimmers, was zu einer nahezu Komplett-Auslastung der gesamten Region rund um Ort im Innkreis führt. Hotels, Pensionen und Gasthäuser profitieren vom Woodstock der Blasmusik mit seinen Gästen, Musikern und Mitarbeitern. Darüber freut sich auch Karl Zuser jun., Obmann des Tourismusverband Ried im Innkreis: "Viele Menschen lernen das Innviertel durch das Woodstock kennen, wobei die Gastfreundschaft und das Bier im Mittelpunkt stehen. Daher besuchen sie uns auch als Gäste gerne wieder. Damit ergibt sich eine echte Win-Win Situation für unsere Stadt und Region."

Sichtbar wird die Zusammenarbeit des Festivals mit dem Tourismusverband Ried im Innkreis durch das Dressen-Sponsoring beim Team der COPA PELE. Und wer weiß - vielleicht ist das ja der nächste Schritt um Ried wieder zur Fußballhochburg zu machen.

Hard Facts COPA PELE beim Woodstock der Blasmusik

  • Donnerstag, 27.06.2019, 16:30 - 19:00, Sportplatz direkt in der Arco Area in Ort im Innkreis
  • Das Team besteht aus ehemaligen österreichischen Fußball-Nationalteamspieler
  • Über 600 Länderspiele haben die Spieler gemeinsam absolviert
  • Die Kicker Legenden spielen hauptsächlich zum Spaß für gute Zwecke
  • Gegner ist das Woodstock Allstar Team bestehend aus Musikern, Partner und Freunden des Festivals
  • Uraufführung der Woodstock der Blasmusik-Hymne von Thomas Doss
  • Rasenshow mit der Militärmusikkapelle Oberösterreich

www.woodstockderblasmusik.at

« zurück