Mnozil Brass mit neuem Programm auf Tournee

  • 23.10.2019
  • Musikalisches

Auch im neuen Jahr 2020 sind Mnozil Brass on Tour! Das Jahr beginnt mit ihrem aktuellen Programm zum 27. Geburtstag "Best Of Anthology Greatest Superhits Celebration Show, kurz: 'Gold'", mit dem sie unter anderem am 11. Januar in der Stadthalle in Deggendorf zu hören sind. Im Frühjahr können Sie die Musiker dann mit ihrem neuen Programm "Pandaemonium" erleben, so unter anderem am 7. Mai in Würzburg, am 8. Mai in Weimar und am 9. Mai in Osterode.

"Gold" zum 27. Geburtstag

Rausch verursachendes Edelmetall, Schmelzpunkt bei 1064,18 °C, Chemische Bezeichnung AU, Ordnungszahl 79. Meistens vorzufinden an Ringfingern, Zähnen und Olympionikinnenhälsen, häufig in Blattform, seltener als Schallplatte und vereinzelt angeblich sogar im Wienerherz. Und nicht zuletzt eben auch auf Blechblasinstrumenten. Mnozil Brass schenkt sich und dem Publikum deshalb zum 27. Geburtstag eine Definitive Best Of Anthology Greatest Superhits Celebration Show, kurz: "Gold".

Mnozil Brass - von damals bis heute

Das Gasthaus Mnozil steht im 1. Wiener Bezirk. Direkt gegenüber der Musikhochschule. Ein Glück, fanden sich doch im Jahre 1992 sieben junge Blechbläser zu regelmäßigen Musikantenstammtischen bei Josef Mnozil zusammen. Aus klassischer Volksmusik wurde bald angewandte Blechmusik, grundsätzlich ohne Noten gespielt, geeignet für alle Lebenslagen: typische Blasmusik, Schlager, Jazz und Popmusik, Oper und Operette. Ohne Furcht, Tadel und Vorbehalte, dafür mit sehr viel Wiener Schmäh und großer Raffinesse.

Mnozil Brass spielen mittlerweile ca. 100 Konzerte im Jahr weltweit: quer durch ganz Europa ebenso wie in Israel, Russland, China, Taiwan, Japan, Kanada, Amerika und Australien. Sie füllen Häuser wie das Burgtheater in Wien, das KKL in Luzern, die Royal Albert Hall in London, das Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, die Jahrhunderthalle in Bochum, die Opernhäuser von München, Stuttgart, Wiesbaden und Leipzig, das Thalia Theater in Hamburg, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Berliner Ensemble. Das Gasthaus Mnozil füllen sie selbstverständlich auch, aber anders.

Konzerttermin: Samstag, 11.01.2020, 20:00 Uhr, Deggendorf, Stadthalle

Neues Programm Pandaemonium

In den kaum 27 Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe Mnozil Brass ausgiebig und mit großem Ernst Unernstes, ja sogar Heiteres gespielt. Im neuen Programm "Pandaemonium" werden die Spielregeln von Grund auf geändert: Ab sofort beleuchten wir mit angemessenem Unernst die ernsten Dingen des Lebens.

Lustvoll werden all die kleinen Dämonen, die uns beim Streben nach dem Wahren, Edlen und Reinen immer im Weg stehen, einer gepfefferten bläserischen Reflexion unterzogen. Warum wollen wir gar nicht so heilig sein? Warum sind wir lieber haltsam als enthaltsam und wieso zum Teufel ist's in der Nacht oft lustiger als am Tag?

Mnozil Brass stellt sich diesem Fragenkomplex ausgiebig und angezuckert, immer mit einer Prise eingebildeter Altersweisheit im neuen Programm "Pandaemonium".

Die Konzerttermine

  • Donnerstag, 07.05.2020, 20:00 Uhr, Würzburg, CCW
  • Freitag, 08.05.2020, 20:00 Uhr, Weimar, Weimarhalle
  • Samstag, 09.05.2020, 20:00 Uhr, Osterode, Stadthalle

Tickets sind telefonisch erhältlich unter Tel. 09269/980500, im Internet auf www.Live-Concerts.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

« zurück