Blasmusik-Festival am Wilden Kaiser - Fans können für Lieblingssongs voten

  • 19.07.2019
  • Musikalisches

Es ist der Gänsehaut-Moment des Internationalen Blasmusikfestivals: an die 3.000 Trompeter, Flötisten, Saxofonisten und Schlagwerker lassen gleichzeitig ihre Instrumente erklingen und spielen vor der Kulisse des Wilden Kaiser gemeinsam bekannte Melodien. Ein überwältigendes und eindrucksvolles Erlebnis und ein krönender Abschluss des großen Festumzugs durch Ellmau. Für das diesjährige Gesamtspiel, das am Samstag, dem 12. Oktober, stattfindet, hat sich der Veranstalter Travel Partner etwas Besonderes ausgedacht: Blasmusikfans können vorab entscheiden, welche drei Musikstücke von den 35 teilnehmenden Kapellen zusammen intoniert werden.

Edit Stuefer

Auf der Website www.blasmusik-festival.com stehen sieben Titel zur Wahl, die drei Stücke, die beim Voting die meisten Stimmen erhalten, werden dann von den einzelnen Kapellen eingeübt und unter der Leitung eines renommierten Dirigenten beim Gesamtspiel vor Tausenden von Zuschauern zu Gehör gebracht. Zur Wahl stehen der Bozner Bergsteigermarsch, der Marsch Alte Kameraden, der Deutschmeister Regimentsmarsch, der Radetzkymarsch, der Rainermarsch, Dem Land Tirol die Treue und Mein Heimatland.

"Damit bieten wir den Blasmusikfans die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen", erläutert Georg Steiner vom Ellmauer Unternehmen Travel Partner, das das Internationale Blasmusikfestival bereits zum vierten Mal organisiert. "Diese Musikrichtung erlebt derzeit einen absoluten Boom und präsentiert sich jung und modern, da passt ein Voting perfekt und wir sind schon auf das Ergebnis der Abstimmung gespannt."

Als viertes Musikstück ist die Europa-Hymne unter dem Dirigat von Landeskapellmeister Dr. Rudi Pascher ein fester Bestandteil des Gesamtspiels. Die Ode an die Freude versinnbildlicht die Internationalität der Veranstaltung, zu der mehr als 35 Blasmusik-Formationen aus ganz Europa erwartet werden. "Wir haben beispielsweise Trommler aus Belgien, die Fuzine Wind Band aus Kroatien und auch die St. Ronan Silver Band aus Schottland ist nach ihrem sensationellen Auftritt 2017 wieder in Ellmau", freut sich Georg Steiner. "Eine Vielzahl an österreichischen, Schweizer und deutschen Kapellen wird ebenfalls auftreten, darunter unter anderem das Jugendblasorchester Marktoberdorf, das mit 85 Jugendlichen für frischen Wind und tolle Stimmung sorgen wird."

Programm 2019

Die beiden Konzertabende am 11. und 12. Oktober wurden gegenüber den Vorjahren deutlich erweitert und mit einer gelungenen Dramaturgie gestaltet: Bereits um 18 Uhr beginnt die musikalische Unterhaltung. Zwei Kapellen heizen den Gästen im Vorprogramm ein. Im Anschluss daran kommen die fünf Star-Kapellen des Abends auf die Bühne. Ihre Präsentationen werden professionell moderiert vom Blasmusik-Experten Helmut Opperer. Eine Neuheit 2019 ist der Haupt-Act, die mitreißende Performance von absoluten Blasmusik-Profis, die für den Höhepunkt des Konzertes sorgen. Am ersten Abend sind die Stars Viera Blech, sieben hochkarätige Musiker aus Tirol, die bereits internationale Berühmtheit genießen und Zuhörer in ganz Europa zu begeisterten Fans werden lassen.

Am Abschlussabend übernimmt die österreichische Band PS:Reloaded diesen Part. Die 2000 als Pro Solist’y gegründete Gruppe besteht aus bekennenden Power-Polka-Party-People, die einen coolen Kuhschädel als Logo, freche Stutzen, Haarpomade, glänzenden Lippenstift und ein rotes Outfit als Markenzeichen sowie bereits den Europameistertitel in der Tasche haben.

Neben den Konzerten gibt es für die Besucher auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit musikalischem Frühshoppen am Berg, Festumzug, Platzkonzerten, Bauernmarkt mit Vereinen und einheimischen Gastronomen und dem Gesamtspiel. Weitere Infos unter www.blasmusik-festival.com

« zurück