Bildung Die Bewegt - das neue Kursprogramm für Musiker, Dirigenten, Kultur- und Vereinsmanager

  • 14.11.2019
  • Ausbildung

Die BDB-Musikakademie Staufen bewegt Bildung - das stellt das Kursprogramm 2020 eindrücklich unter Beweis. Auf rund 120 Seiten breitet es ein facettenreiches Bildungsprogramm aus, das einer breiten Zielgruppe Fortbildung, Impulse und Inspiration verspricht und mit innovativen Konzepten, stilistischer Vielfalt und kultureller Breite Akzente setzt. Vom Instrumentalschüler über den ambitionierten Amateurmusiker bis hin zum Musikprofi - in der BDB-Musikakademie Staufen finden Musiker jeden Alters und jeglichen Niveaus das passende Fortbildungsangebot.

Wählen können sie aus einer großen Bandbreite, die von JMLA Vorbereitungskursen, Ausbildungen für Jugendliche zum Musiklotsen und Musikmentor, Intensivworkshops für Blechbläser, Musikwochen für Familien, Camps für Drummer und Jugendliche, Kammermusikwochen und neu einer Alphorn-Akademie bis hin zu den Festivals saxoPhonia, clariMondo, querwind und hornissimo reicht - den alljährlichen Höhepunkten im Veranstaltungskalender.

Bei ihnen vereinen sich jedes Jahr eine große Anzahl von Amateuren, Schülern und Profis zu einer großen Familie, um die Festivals als Plattform für den Austausch und als Forum zur Weiterbildung zu nutzen. Hochkarätige Dozenten aus Hochschule, Orchester und freier Szene garantieren ein abwechslungsreiches Festivalprogramm mit interessanten Begegnungen, inspirierenden Konzerte, lohnende Meisterkurse und bereichernden Workshops.

Zugesagt haben bereits Fergus McWilliam, Saar Berger und Michael Pescolderung für die Schwarzwälder Horntage, François Benda, Fabian Dir und Shirley Brill für clariMondo, Mario Caroli, Anna Dina Schick Bjørn-Larsen, Karl Kaiser und Ian Clarke für querwind sowie Hubert Winter und Sebastian Pottmeier für saxoPhonia.

Beginner-Kurse für erwachsene Späteinsteiger

Im Rahmen der klangART wird es 2020 zudem erstmals bei allen Festivals die sogenannten Beginner-Kurse sax4beginners, clarinet4beginner, flute4beginners und horn4beginners geben. Unter dem Motto "Es ist nie zu spät" laden sie erwachsene Späteinsteiger ein, bei kostenlosen Workshops ihr Wunschinstrument auszuprobieren und so den Einstieg in die Welt der Musik zu finden. Dass Spät- und Wiedereinsteiger eine lohnende Zielgruppe und Erwachsenen-Bläserklassen ein erfolgsversprechendes Konzept sind, um den Nachwuchs zu stärken, das haben viele Musikvereine genauso erkannt, wie die Tatsache, dass sich gut ausgebildete Führungskräfte für den Musikverein nicht nur bezahlt machen, sondern schlichtweg unverzichtbar sind, um die Existenz und Zukunftsfähigkeit ihrer Vereine zu sichern.

Dass die BDB-Musikakademie 2020 auch im Bereich der überfachlichen Bildung ihr Angebot stetig ausbaut, verwundert da nicht. Will sie doch Ausbildern, Dirigenten, Vereinsverantwortlichen und Kulturmanagern vielfältige Chancen bieten sich fortzubilden, Können und Wissen zu erweitern und sich in den Bereichen Vereinsverwaltung, Finanzen, Nachwuchsgewinnung und Marketing zu professionalisieren - um ganz im Sinne ihres Leitspruchs "Bildung Die Bewegt" auch bei den Vereinen etwas nachhaltig in Bewegung zur bringen.

www.bdb-musikakademie.de
https://www.facebook.com/bdbmusikakademie/

« zurück