Dessau-Roßlau wird 2020 die Bundeshauptstadt der Musik

  • 11.06.2019
  • Events

Dessau-Roßlau ist im kommenden Frühjahr Gastgeber der Tage der Chor- und Orchestermusik. Vom 20. bis 22. März 2020 findet das bedeutendste Fest der Amateurmusik in der Welterbe-Stadt statt. Zu dem dreitägigen Festival werden rund 1.000 Mitwirkende aus ganz Deutschland erwartet. Im Mittelpunkt stehen die Musiker, die in ihrer Freizeit in Gesangvereinen, Blaskapellen, Kirchenchören, Sinfonieorchestern, Vokalensembles, Jazz-Combos und vielen weiteren Formationen von traditionell bis modern Musik machen.

Die Tage der Chor- und Orchestermusik bringen die ganze Breite dieses Spektrums zu Gehör. Das Motto lautet: Deutschland feiert die Musik. Und die, die sie machen.

"Die Tage der Chor- und Orchestermusik sind für unsere Stadt eine hervorragende Gelegenheit, sich vom 20. bis zum 22. März 2020 als ‚Bundeshauptstadt der Amateurmusik‘ zu präsentieren", zeigt sich Oberbürgermeister Peter Kuras über die Entscheidung des veranstaltenden Bundesmusikverbandes Chor & Orchester e.V. erfreut.

Bundespräsident als Anlassgeber

Den Anlass dafür schafft der Bundespräsident, indem er alljährlich traditionsreiche Chöre mit der Zelter-Plakette und Orchester mit der Pro-Musica-Plakette auszeichnet, wenn diese mindestens 100 Jahre lang ununterbrochen musikalisch gewirkt haben. Die ersten Plaketten des Jahres 2020 werden am 22. März in einem Festakt überreicht, der Höhe- und zugleich Schlusspunkt der Tage der Chor- und Orchestermusik ist.

Gleichzeitig demonstrieren die verschiedenen Veranstaltungen des Festivals einem breiten Publikum das hohe Niveau, auf dem die Amateure musizieren. Das wird auch beim Auftaktkonzert mit Ensembles aus der Region, in einem ökumenischen Gottesdienst in der Johanniskirche, beim Offenen Singen für die und mit der Bevölkerung sowie bei der "Nacht der Musik" zu erleben sein. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Die "Nacht der Musik" am Samstagabend, den 21. März 2020 dürfte einen besonderen Reiz haben: An verschiedenen Spielorten in der Innenstadt gibt es jeweils 30-minütige Auftritte der verschiedenen teilnehmenden Ensembles gleichzeitig - rund 40 Kurzkonzerte insgesamt! Aus den unterschiedlichen Musikangeboten stellt sich jeder Zuhörer sein Lieblingsprogramm zusammen und wandelt zwischen den Locations auf seiner individuellen Konzertroute hin und her.

Mitmachen ist möglich

Veranstalter ist der Dachverband der Amateurmusik in Deutschland, der Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V., in Zusammenarbeit mit der Stadt Dessau-Roßlau. Chöre und Instrumentalensembles aus der Region sind zur Mitwirkung eingeladen. Insbesondere die "Nacht der Musik" bietet für sie eine gute Gelegenheit, sich und ihr Können zu präsentieren. Nähere Infos dazu sind auf der Website www.tcom2020.de nachzulesen.

Anmeldeschluss ist der 9. September 2019; danach stellt die Programmkommission für die Tage der Chor- und Orchestermusik das Programm im Detail zusammen.

« zurück