Andreas Martin Hofmeir als Botschafter beim Deutschen Musikfest 2019

  • 09.05.2019
  • Musikalisches

Als einer von zwei Botschaftern gibt Andreas Martin Hofmeir dem Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück ein Gesicht. Der weltweit bekannte Tubist musste nicht lange zögern, als ihn die Anfrage des veranstaltenden BDMV dafür erreichte, wurde er doch selbst in einer Blaskapelle musikalisch sozialisiert.

Foto: Fjord Classics / Annamaria Kowalsky

Es folgten prägende Erfahrungen in verschiedenen symphonischen Auswahl-Blasorchestern, erst mit dem Studium kam Hofmeir in Kontakt mit der Klassikszene und legte dabei den Grundstein für eine beispiellosen Karriere, die mittlerweile jederm Tubisten bekannt sein dürfte - bis hin zur Verleihung des ersten ECHO Klassik an einen Tubisten. "Im Grunde kann ich wahrheitsgemäß behaupten, dass die Symphonische Blasmusik schuld an meiner Karriere ist", erklärt Hofmeir in seinem Grußwort als Botschafter des DMF.

In Osnabrück präsentiert Andreas Martin Hofmeir die große Bandbreite seines Könnens: als Dozent eines Workshops für Tiefblechbläser, bei einem Musikkabarettabend rund um seine Tuba Fanny, als Juror beim Brass Band Entertainment Wettbewerb, als Solist mit dem Polizeiorchester Bayern und bei einem Open-Air-Gastauftritt mit der Big Band der Bundeswehr. Alle Termine mit Andreas Martin Hofmeir beim Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück finden Sie hier.

Hofmeir schreibt in seinem Grußwort: "Für mich, der vom Land kommt, war die Symphonische Blasmusik der Schlüssel zur Symphonik, der Eintritt in eine neue Welt mit einer Klangsprache, die mich in ihrer Vielfältigkeit und Tiefe nachhaltig berührt, verstört, aufgewühlt und beseelt hat. Sie hat mir die Augen geöffnet für die Möglichkeiten des Orchesters, für das Vergnügen, mit anderen gemeinsam an die Grenzen der eigenen Fähigkeiten zu gehen und sich daran zu berauschen. Zusammen etwas Schweres schaffen, das schweißt zusammen und bringt uns weiter. Ich wünsche und hoffe, dass in Zukunft noch viele viele Musikerkollegen dieses Privileg erfahren dürfen.

Wir Blasmusiker sind diejenigen, die die hohe Kunst der symphonischen Musik in jeden Winkel der Republik tragen können. Damit leisten wir unseren unverzichtbaren Beitrag für eine bessere Welt!"

« zurück