"Home of Drums": Musikmesse 2020 integriert neuen Community-Hub mit Workshops, Szenegrößen und Top-Brands

  • 08.08.2019
  • Musikalisches

Die internationale Drum-Industrie initiiert ein innovatives Meet-up-Konzept für Schlagzeuger und Percussionisten aus allen Teilen der Welt: Home of Drums vereint Produktpräsentationen, Wissenstransfer, Konzerte sowie Performances und gibt Besuchern die Gelegenheit zum Fachsimpeln mit Profis. Die Premiere der Veranstaltung findet am 3. und 4. April auf dem Frankfurter Messegelände im Rahmen der Musikmesse statt. Auf der begleitenden Online-Plattform homeofdrums.com sind Schlagzeug-Begeisterte zukünftig das ganze Jahr über dazu eingeladen, sich zu vernetzen, an Video-Lessons mit bekannten Künstlernteilzunehmen und sich über das Event auf dem Laufenden zu halten.

Foto: Pietro Sutera

Die Home of Drums setzt auf praktische Use-Cases und persönlichen Austausch zwischen Herstellern und Musikern. Standardisierte Komplettpakete geben Ausstellern die Möglichkeit, sich unter geringem Aufwand gemeinsam mit ihren Branchenkollegen zu präsentieren. Das Konzept kommt an: So haben Marken wie DW, GEWA Drums,Gibraltar, Gretsch, Latin Percussion, Mapex, Millennium, Natal, Paiste, PDP, Pearl, Protection Racket, Remo, Roland, Sabian,Sonor, Toca Percussion, Vic Firth, Yamaha, Zildjian und Zultan bereits jetzt ihre Teilnahme zur Home of Drums angemeldet.

Zahlreiche Aussteller bringen sich und ihre Künstler direkt ins Event- und Workshop-Programm mit ein und machen die Veranstaltung zu einer vollgepackten Spielewiese der Drummer-Szene. Zudem bietet die Home of Drums eine Vielzahl von gemischten Teststationen, an denen Besucher Instrumente live ausprobieren und untereinander vergleichen können. So werden beispielsweise Sets der führenden Hersteller in Kategorien wie "Basic", "Jazz", "Fusion" etc. direkt nebeneinander und unabhängig der Markenzugehörigkeit in akustisch dafür vorgesehenen Räumlichkeiten vorgestellt. Kooperationspartner bei der Umsetzung ist die Onlinelessons.tv GmbH. Die Köpfe hinter der Web-Tutorial-Community bringen ihre hervorragende Vernetzung in der internationalen Musiker-, Künstler- und Hersteller-Szene mit ein und sind maßgeblich an der Organisation des Programms beteiligt.

"Die Idee, eine innovative Begegnungsfläche zwischen Schlagzeug-Marken und -Kunden zu schaffen, die zum Austausch anregt und im digitalen Raum ihre Fortsetzung findet, kommt direkt aus der Branche heraus. Wir sind begeistert von dem Projekt und überzeugt, der Home of Drums auf dem Frankfurter Messegelände eine ideale Heimat zu schaffen. Unsere Partner von Onlinelessons.tv haben bereits jetzt Großes geleistet, um das Konzept mit Leben zu füllen, und fungieren als ideale Schnittstelle zwischen uns als Veranstalter, den Herstellern und der Drum-Community", sagt Michael Biwer, Group Show Director des Bereichs Entertainment, Media & Creative Industries der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

"Es ist Zeit für eine neue Form der Zusammenkunft der Drummer-Szene,die den Besucher in den Fokus rückt - und ich bin froh, dass die Branche das erkannt hat. Die Hersteller haben ein großen Interesse daran, ihren Fokus auf die Interaktion mit Besuchern statt auf eine möglichst opulente Markeninszenierung zu legen. Die Community bekommt mit Home of Drums endlich ein eigenes Event sowie eine Online-Plattform mit klarer Praxis-Orientierung. Besonders ist dabei,dass das Projekt nicht nur während der Musikmesse lebendig ist, sondern auch in der Zeit davor und danach im Netz vieles zu bieten hat", sagt Florian Alexandru-Zorn, Gründer und Geschäftsführer derOnlinelessons.tv GmbH.

Zu den Highlights im Programm von Home of Drums zählt ein besonderer Konzertabend in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg, bei dem weltbekannte Schlagzeuger gemeinsam mit einer Hausband performen. Als Ergänzung zu den Schlagzeug-Marken bietet die Veranstaltung auch Ausstellungsmöglichkeiten für Hersteller von Drum-relevanten Produkten und Zubehör wie Mikrofone, Musik-Software, In-Ears und mehr.

Während der Veranstaltungstage der Home of Drums (Freitag und Samstag, 3. bis 4. April) fokussiert sich das Programm der Musikmesse auf musikbegeisterte Endkunden. An diesen Tagen findet – ergänzend zum Angebot in den Ausstellungshallen – auch die zweite Ausgabe der Musikmesse Plaza statt, bei der Besucher Instrumente, Tonträger,Equipment und weitere musikrelevante Produkte antesten und direkt kaufen können. An den ersten beiden Messetagen (Mittwoch und Donnerstag 1. bis 2. April) stehen Fachbesucher im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Die Online-Plattform www.homeofdrums.com startet im August 2019 und gibt ab diesem Zeitpunkt monatlich die Namen neuer Künstler bekannt,die sich an der Veranstaltung beteiligen.

www.musikmesse.com

« zurück