UNerHÖRTes - ein Wochenende im Zeichen neuer Blasorchesterliteratur

  • 06.08.2019
  • Musikalisches

Der 5. und 6. Oktober 2019 steht in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg ganz im Zeichen der neuen Literatur für Bläserklassen, Jugendorchester und Mittelstufen-Blasorchester. An zwei Workshop-Tagen wird den Teilnehmern neue Musik für Bläserklassen und Jugendorchester unter Mitwirkung der Komponisten vorgestellt, die extra für das Festival UNerHÖRTes komponiert wurden.

Am ersten Tag können sich Dirigenten über die neuen Werke informieren. Die Komponisten geben Auskunft über die neuen Werke, erörtern mit den Teilnehmern Dirigierproblematiken und die Probendidaktik der neuen Werke und sprechen über die Einsatzmöglichkeiten im Konzertprogramm. Immer im Hinblick auf die Arbeit in den Bläserklassen und Jugendorchestern.

Der zweite Tag wird für Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester gestaltet. Bläserklassen und Musikvereine sind eingeladen, die neu komponierten Werke unter der fachkundigen Anleitung der Komponisten zu erarbeiten und zu spielen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ein besonderes Angebot macht der Nordbayerische Musikbund: verbandseigene Orchester bekommen auf Antrag einen Fahrtkostenzuschuss. Dieser Workshop bietet nicht nur die Möglichkeit, die Komponisten und ihre neuen Werke kennen zu lernen, sondern auch eine individuelle Erweiterung der musikalischen Fähigkeiten der Musikerinnen und Musiker sowie ein Gemeinschaftserlebnis mit neuer Musik.

Die Auftragskompositionen gingen in diesem Jahr an Stephan Adam, Yannik Helm und Alexander Strauch. Als Dozent steht neben diesen Komponisten auch der Leiter des Polizeiorchesters Bayern, Prof. Johann Mösenbichler, zur Verfügung.

Das Festival UNerHÖRTes endet mit einem Benefizkonzert zu Gunsten der Jugendmusikvereinigung Saaletal e. V. mit dem Polizeiorchester Bayern am Sonntag, 6. Oktober um 15.00 Uhr in der Klosterkirche Altstadt. Bei diesem Konzert werden die Auftragskompositionen uraufgeführt.

Das Festival "UNerHÖRTes" findet in diesem Jahr schon zum fünften Mal statt und basiert auf einer Idee des Vereins "flammabis - zeitgenössische Musik e. V.", der sich der Förderung neuer Literatur in zeitgemäßer Tonsprache verschrieben hat. In der Bayerischen Musikakademie Hammelburg und dem Nordbayerischen Musikbund hat der Verein die idealen Partner zur Durchführung dieses Festivals gefunden. Ziel der Veranstaltung ist es, neue musikalische Aspekte pädagogischer Blasorchesterliteratur an die Basis, nämlich musizierende Kinder und Jugendliche zu bringen und so einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag zur Förderung zeitgenössischer Musik zu leisten. Im Vorfeld werden deshalb seit 2013 jedes Jahr Kompositionsaufträge vergeben, die dann beim Festival erstmals zu Hören sind.

Die Anmeldung zum Festival UNerHÖRTes richten Sie bitte direkt an die Bayerische Musikakademie Hammelburg, kurse[at]bmhab.de, Tel.: 09732-7868-0

« zurück