Lucerne Festival im Sommer: Familienkonzert mit Sonus Brass

  • 01.08.2019
  • Musikalisches

Am 14. September ist das Sonus Brass Ensemble um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr mit seinem Familienkonzert-Programm "Die Blecharbeiter" im KKL Kultur und Kongresszentrum Luzern zu erleben.

Ganz zufällig treffen die Fünf aufeinander. Alle haben sie gerade ihre Jobs verloren und machen sich Sorgen, wie es nun weitergehen soll – mit dem Leben, mit der Familie. Aus Langeweile stöbern sie in einem Haufen Blech herum. Und siehe da: Der vermeintliche Schrott klingt, klappert und klopft. Sogar ganze Musikinstrumente lassen sich aus den Blechresten zusammensetzen.

Die ersten Töne werden den "Ofenrohren" entlockt, und zwar mithilfe des jungen Publikums. Denn woher sollten die fünf Blaumänner auch wissen, wie das geht? Doch kaum können sie ein Musikstück spielen, entdecken sie, dass jedes Instrument seinen ganz eigenen Klang hat. Und so stellen sie ihr jeweiliges Instrument mit einem Solo vor. Und dann passiert es: Sie spielen plötzlich zusammen, miteinander – ein ganz neues Erlebnis, das alle beflügelt!

Die Fünf beschließen, in Zukunft als Band aufzutreten. Und weil sie in ihren früheren Berufen alle etwas mit Blech zu tun hatten, ist der Name der Formation schnell gefunden: die Blecharbeiter! Die Musikerkarriere kann also beginnen, und das erste eigene Stück ist der coole "Blecharbeiter-Rap".

Mit:

Sonus Brass Ensemble: Stefan Dünser, Trompete und Idee und Konzept | Attila Krako, Trompete | Andreas Schuchter, Horn | Wolfgang Bilgeri, Posaune | Harald Schele, Tuba

Markus Kupferblum: Regie

Pascale Chevroton: Choreograph

Das Werk:

Die Blecharbeiter: Oder: Fünf Arbeitslose blasen der Tristesse den Marsch

Eine szenische Musik-Performance mit Werken von Claude Debussy, Edward Elgar, Duke Ellington, Nino Rota.

Eine Produktion der Jeunesse Wien und des Sonus Brass Ensembles. Mit freundlicher Unterstützung der Geert und Lore Blanken-Schlemper-Stiftung.

Für alle ab 6 Jahren.

www.lucernefestival.ch

« zurück