Französische Lebenslust trifft Britischen Charme - LBO Hessen und MV Altenmittlau mit Gastsolist Norwin Hahn

  • 31.08.2018
  • Musikalisches

Kenner der Szene werden sicherlich bei diesem Termin aufhorchen: Am 21. Oktober 2018 um 16.00 Uhr spielen der Musikverein "Viktoria" Altenmittlau 1897 e.V. (MVA) und das Sinfonische Landesblasorchester des Hessischen Turnverbands (LBO) ein Gemeinschaftskonzert in der Klosterberghalle in Langenselbold. Dazu kann sich das Publikum auf einen ganz besonderen Gastsolisten freuen: Norwin Hahn, Solo-Posaunist des hr-Sinfonieorchesters.

Hahn präsentiert mit dem MVA die "Rhapsodie für Posaune" von Gordon Langford. Die Auftragskomposition aus dem Jahr 1975 ist in jeder Hinsicht eine Herausforderung für jeden Posaunisten. Holsts "First Suite in Es" und ein Charlie-Chaplin-Medley komplettieren das Programm der Altenmittlauer.

Das LBO hat sich neben "Le chant de l'arbre", einer Komposition, in der das Leben eines Baumes im Jahresverlauf dargestellt wird, und dem berühmten "Bolero" von Maurice Ravel noch "Listening to Paris" ausgesucht. Die Tondichtung beschreibt einen Spaziergänger in Paris, der entlang der Seine verträumt flaniert und verschiedene Stadtviertel und Sehenswürdigkeiten besucht.

Beide Orchester stehen aktuell unter der Leitung von Oliver Nickel, der sowohl sein Dirigierstudium bei Pierre Kuijpers am Konservatorium in Maastricht mit dem Bachelor of Music und als auch das Master-Studium unter Alex Schillings am Königlichen Konservatorium in Den Haag äußerst erfolgreich abschloss.

Tickets zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) gibt es bei beiden Orchestern sowie an der Tageskasse. Bestellungen werden auch unter vvk[at]lbo-hessen.de entgegengenommen.

www.lbo-hessen.de

« zurück