Konzerte der Bläserphilharmonie Heilbronn

  • 25.01.2018
  • Musikalisches

Die Bläserphilharmonie Heilbronn lädt dieses Jahr zu ihren Konzerten am 5. Mai 2018 um 19:30 Uhr in die Kochana in Oedheim und am 6.Mai 2018 um 19 Uhr in die Harmonie Heilbronn ein. Unter der künstlerischen Leitung von Marc Lange erwartet die Konzertbesucher ein abwechslungsreiches Programm anspruchsvoller symphonischer Blasmusik in Form der "Suite No. 2 para Banda" von Victoriano Valencia Rincón oder des "Requiems" des 2017 verstorbenen amerikanischen Komponisten David Maslanka, zu dem die Bläserphilharmonie immer eine enge Beziehung pflegte.

Abgerundet wird das Programm durch Werke von John Mackey (Aurora Awakes) und Bedrich Smetana (Fanfares aus der Oper Libuše).

Als Solokonzert kommt diesmal ein Werk von Michael Daugherty zur Aufführung: Mit "Reflections on the Mississippi" schrieb er 2014 ein Konzert für Tuba und Blasorchester, in welchem er Kindheitserinnerungen an Ausflüge zum berühmten Fluss verarbeitet hat. Diese reichen von Morgennebel (1. "Mist") über Flutkatastrophen (2. "Fury") bis hin zu besinnlichen Momenten (3. "Prayer") und den Geschichten von Mark Twain (4. "Steamboat").

In diesem abwechslungsreichen Stück konzertiert an der Tuba mit Dominik Nuss (*1994) erneut ein Solist aus den Reihen der Bläserphilharmonie, der sich bereits während seines Studiums an der HfM Würzburg in der Klasse von Profs. Nordblom und Triebener durch verschiedene Auftritte überregional einen Namen gemacht hat. Außerdem führen Engagements Dominik regelmäßig als Aushilfe zu den Nürnberger Symphonikern, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und dem Göttinger Sinfonieorchester.

Bereits mit 17 Jahren war er Bundespreisträger bei Jugend musiziert und beweist immer wieder, wie gefühlvoll sich das beeindruckende Instrument spielen lässt und welche Beweglichkeit man darauf erreichen kann.

www.blaeserphilharmonie-hn.de

« zurück