GEWA Winds präsentierte das Musikprob Brass Festival 2018 in Pfullendorf

  • 18.07.2018
  • Events

Die Region Oberschwaben und das Allgäu gelten als "Mekka" der Blasmusik. Um diese Kulturkonstante in der Region und darüber hinaus zu fördern sowie junge Menschen zum Einstieg in die Blasmusik zu ermuntern, hat GEWA Winds zusammen mit dem Musikhaus Lange das Musikprob Brass Festivals in Pfullendorf/Sigmaringen ausgewählt. Mit der in diesem Jahr bereits dritten Auflage des Musikprob Festivals ist GEWA Winds als Hauptsponsor eingestiegen.

Topacts wie "Moop Mama", die österreichischen Gaudimacher "Seiler & Speer", "Jörg Bollin und das Mährische Feuer", "Die Fexer" oder da "Blechhauf'n XXL" lockten zahlreiche Besucher in den Seepark in Pfullendorf. Brass Master 2018 Thomas Gansch machte mit einigen Featureauftritten an den drei Tagen seinem legendären Ruf alle Ehre. Absolutes Highlight für alle Liebhaber des ritterlichen Instruments: Die Performance von "Dizzy Boyz Brass Band" unterstützte Thomas Gansch zusammen mit Ausnahmetrompeter Andrea Tofanelli.

Unter den auftretenden Musikern in Pfullendorf waren in diesem Jahr einige Vertreter der Marken aus dem Hause GEWA Winds anwesend: So hatte beispielsweise das junge Talent Sebastian Neuhauser von den "Brauhausmusikanten" seine neue Bach Centennial Posaune im Gepäck. Auch Martin Hutter von der Münchner Brass-Hip-Hop Formation "Moop Mama" schwärmte von seiner Trompete von Bach.

Ein echter Hingucker auf dem Festivalgelände war der bunte "Musikprob-Bus" powered by GEWA Winds: neben der Dachterrasse, die einen Panoramablick über das Festivalgeschehen bot, war dort die vielbesuchte GEWA Winds Blasinstrumentenausstellung untergebracht: Eine feine Auswahl an Holz- und Blechblasinstrumenten der Marken King, Bach, Holton, Leblanc und Yanagisawa lud zum Ausprobieren ein.

GEWA Winds freut sich als Hauptsponsor bereits auf die vierte Auflage des Musikprob Brass Festivals in Pfullendorf vom 14. bis 16. Juni 2019.

Der Nachbericht zum Musikprob Brass Festival 2018 im GEWA Music Blog: bit.ly/2tsYETb

Der Videobeitrag von GEWA Winds zur dritten Auflage des Festivals: bit.ly/2Nqa0AL

« zurück