Domkonzert in Altenberg mit dem Orchesterverein Hilgen

  • 09.10.2018
  • Musikalisches

Am Sonntag, den 4. November um 14.00 Uhr lädt der Orchesterverein Hilgen 1912 e.V. (OVH) unter der Leitung von Timor Oliver Chadik wie jedes Jahr zu einem Konzert in den Altenberger Dom ein, prominent unterstützt durch den Domorganisten Andreas Meisner. Neben der großen Besetzung als sinfonisches Blasorchester tritt auch wieder das Blechbläser-Ensemble des OVH auf (Leitung: Ulrich Haas). Auf dem Programm stehen Bearbeitungen der großen Spätromantiker Richard Wagner und Richard Strauss sowie Originalwerke von Edvard Grieg und Alfred Reed.

Festliches und Klangkunst

Nach seinem großen Sommer-Erfolg mit dem jährlich veranstalteten, populären Serenadenkonzert in der Burscheider Kirchenkurve meldet sich der OVH im Herbst wieder zurück mit großen sinfonischen Klängen. Im bevorstehenden Domkonzert steht das feierliche "Morgenlied und Aufzug der Heere" aus der Oper "Lohengrin" von Richard Wagner auf dem Programm, außerdem "Festliches Präludium"von Richard Strauss – zwei Werke, die schwelgenden Genuss versprechen. Das großartige Klangvolumen wird zusätzlich verstärkt durch den Einsatz der Orgel, gespielt vom Domorganisten Andreas Meisner. Und mit der "Second Symphony" des Zeitgenossen Alfred Reed wird der OVH beweisen, dass er auch in Zwölftontechnik spannend und mitreißend musizieren kann.

Feierliches Blech

12 Blechbläser des OVH präsentieren unter der Leitung von Ulrich Haas ein getragenes Intermezzo mit dem "Funeral March" von Edvard Grieg. Das Blechbläserensemble des OVH kann bereits auf eine rege Konzerttätigkeit zurückblicken: mit regelmäßiger Beteiligung an den OVH-Prorammen ebenso wie mit eigenen Auftritten - von Education-Projekten bis hin zu den berühmten Innsbrucker Promenadenkonzerten.

Vorverkauf:

  • Burscheid: Buchhandlung Ute Hentschel
  • Hilgen: Bäckerei Kretzer
  • Reservierung unter info[at]ovhilgen.de

www.ovhilgen.de

« zurück