Rosengartenkonzert der Mannheimer Bläserphilharmonie

  • 08.03.2018
  • Musikalisches

Die Mannheimer Bläserphilharmonie lädt mit dem Programm des diesjährigen Rosengartenkonzerts am 18. März auf eine musikalische Reise nach Tschechien und Österreich ein. Ob verspielt wie Ernst Tochs "Spiel für Blasorchester", zart wie Anton Bruckners "Os Justi", funkig wie Thomas Doss' "Spotlights", beschwingt wie Antonín Dvořáks "Slawische Tänze", innig wie Pavel Staněks "St. Thomas-Choral" oder klanggewaltig wie Karel Husas "Music for Prague 1968" - das diesjährige Programm des Rosengartenkonzerts spiegelt die verschiedensten Facetten der Musik aus Osteuropa wider.

Das Saxofonquartett Tetraphonics

In Thomas Doss' Werk "Spotlights" für Saxofonquartett und Sinfonisches Blasorchester begleitet die Mannheimer Bläserphilharmonie darüber hinaus das Ausnahmeensemble "Tetraphonics" (Steffen Hass, Noah Frey, Volker Ax, Noah Bedrin) durch rasante und virtuose Sechzehntelkaskaden. Das Publikum erwartet ein mitreißendes Stück, dargeboten von einer Besetzung, die so nicht allzu oft im Scheinwerferlicht des Mozartsaals zu sehen und zu hören ist.

In völligem Gegensatz zu den vielen verspielten Stücken des Programms steht Karel Husas klanggewaltige Komposition "Music for Prague 1968", die den Zuhörer mitnimmt in eines der tragischsten Kapitel der Geschichte Prags: Die Ereignisse um den sogenannten Prager Frühling, unter deren Eindruck der Komponist dieses Werk vor 50 Jahren schrieb. Man hört buchstäblich die rollenden Panzerketten und die verzweifelten Hilferufe der Bevölkerung, aber auch der hoffnungsvolle Gesang des Freiheitsvogels bahnt sich seinen Weg. Das Stück steckt voller musikalischer Symbole und zeigt eine große Bandbreite an Kompositions- und Instrumentationstechniken.

Die Mannheimer Bläserphilharmonie und ihr Dirigent Miguel Ercolino laden Sie herzlich zu dem diesjährigen Rosengartenkonzert, welches am 18.03.18 um 17 Uhr im Rosengarten Mannheim stattfindet, ein.

Konzertkarten können über den Ticketservice der Mannheimer Bläserphilharmonie (Tel.: 06359- 40095, E-Mail: tickets[at]mbp-ev.de), eventim und die üblichen Vorverkaufsstellen erworben werden.

www.mannheimer-blaeserphilharmonie.de

 

« zurück