Schloss Kapfenburg: Das Fortbildungsprogramm 2018 steht

  • 29.11.2017
  • Ausbildung

Die Stiftung Schloss Kapfenburg bietet 2018 wieder ein umfangreiches Fortbildungsangebot. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema Musikergesundheit, besonderer Höhepunkt ist das "2. Forum Schloss Kapfenburg - Musik und Medizin". Im März vermittelt Dozentin Kerin Black in der Fortbildung "In Balance!" Alexander-Technik für Musiker, Atemarbeit nach Middendorf kann im Mai im Kurs "Präsent & authentisch" erlernt werden.

Diese ist nicht nur ideal für Musiker, sondern alle, deren Stimme regelmäßig in Auftrittssituationen gefordert ist. Dozentin ist Hella Prockat.  

Ein besonderer Höhepunkt des Bildungsjahres ist das "2. Forum Schloss Kapfenburg - Musik & Medizin" am 29. September. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen rund um Musikergesundheit und Musik in der Medizin zu informieren sowie sich interdisziplinär auszutauschen. 

Im Herbst finden zudem mit "Körper und Instrument im Dialog. Dispokinesis - Wege zu einer ganzheitlichen Instrumentaldidaktik" und "Sichtweisen erschließen, Perspektiven eröffnen. Gruppensupervision im Instrumental- und Vokalunterricht" zwei weitere Fortbildungen statt.

Die Erstellung und Durchführung von Bildungs- und Seminarprogrammen ist eine zentrale Aufgabe der Internationalen Musikschulakademie. Für die Veranstaltungen verpflichtet die Stiftung Dozenten aus ganz Europa. Mit schönem Ambiente, guter Verpflegung und entsprechenden Übernachtungsmöglichkeiten bietet die ehemalige Deutschordensfeste den idealen Rahmen für die fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Dank der hervorragend ausgestatteten Probenräume eignet sich das Schloss auch optimal für Probenaufenthalte.  

ww.fit-mit-musik.de

« zurück