Benefiz-Galakonzert des EUREGIO Blasorchesters EBO mit dem Kreisblasorchester KBO Ostallgäu

  • 27.09.2017
  • Musikalisches

Für die gute Sache musizieren beim Benefiz-Galakonzert am Dienstag, den 3. Oktober 2017 (Tag der Deutschen Einheit), um 15.30 Uhr in der Alpspitzhalle in Nesselwang das EUREGIO Blasorchester (EBO) unter der Leitung von Professor Johann Mösenbichler, erstmals zusammen mit dem Kreisblasorchester KBO Ostallgäu unter der Leitung von Stefan Reggel. Beim Gemeinschaftskonzert im Rahmen des 10. Euregio Musikfestivals 2017 in Nesselwang werden sich die beiden Orchester musikalisch gemeinsam und in aufgeteilten Programmblöcken vorstellen. Die Beteiligten freuen sich, dass dieser gemeinsame Auftritt zu Stande kam. Das Programm steht unter dem Motto "Tänze dieser Welt". Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind jedoch erbeten für die Kartei der Not und den Allgäuer Hilfsfonds e.V.

Kostenlose Einlasstickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung und bei den Heimatzeitungen und der Tickethotline 0831/206-5555 - www.allgaeuticket.de, sowie bei der Tourist-Info in Nesselwang und an der Tageskasse ab 14.30 Uhr.

Das EuregioBlasorchester EBO als  Gastgeber

Erstmals wurde zum 1. EUREGIO Musikfestival '99 das grenzübergreifende EuregioBlasorchester EBO geformt. 65 Musikerinnen und Musiker vornehmlich aus den EUREGIO-Regionen Allgäu, Außerfern und dem Kleinwalsertal fanden sich zusammen mit dem Ziel, musikalisch die Grenzen abzubauen, die Jugend und Talente zu fördern, musikalische Traditionen erhalten und weiterführen und zugleich Völkerverständigung zu bewirken.

Das grenzübergreifende Auswahl-Blasorchester ist ein Projekt-Orchester und bereitet sich in mehreren Probephasen auf die jeweiligen Konzerte vor. Meist sind es bis zu zwei Projekte im Jahr. Unter der bewährten Leitung von Professor Johann Mösenbichler (Oberösterreich) sind die Musikerinnen und Musiker allesamt ehrenamtlich tätig.

Gemeinsam mit dem Projektdirigenten Professor Johann Mösenbichler erarbeitet das EBO bekannte und neue Werke der Musikliteratur auf möglichst hohem musikalischem Niveau. Bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland ist das EBO der "klingende Botschafter" der Euregio via salina. Unterstützt wird das Projektorchester durch zahlreiche Partner und Förderer. Namhafte Solisten und Gastensembles wurden zu den bisherigen EBO-Konzerten eingeladen.

Kreisblasorchester Ostallgäu - So alt wie das Jahrtausend

Entstanden ist die Idee für das Kreisblasorchester Ostallgäu (KBO) anlässlich einer Präsentation aller Landkreise bei der Allgäuer Festwoche im August 2000 in Kempten. Erste Konzerte konnten mit renommierten Dirigenten aus der Region gestaltet werden, wie Freek Mestrini, Johnny Ekkelboom und der frühere Vorarlberger Militärkapellmeister Karl Gamper. 

Nach einigen Jahren Pause formierte sich der Förderverein im Frühjahr 2008 mit Vorstand Klaus Reggel (Germaringen) und einer neuen Vorstandschaft. Die musikalische Leitung des Orchesters liegt seit 2008 in den Händen von Stefan Reggel (1986). Der gebürtige Germaringer studierte Klarinette, Pädagogik und Blasorchesterleitung in Augsburg und ist heute Klarinettenlehrer an der Musikschule Füssen. In Zukunft will sich das KBO weiterhin offen für Neues zeigen, sowohl hinsichtlich des Repertoires, der Besetzung und der Auftrittsmöglichkeiten. Außerdem soll das Orchester weiterhin allen Musikerinnen und Musikern eine Plattform bieten, um neue landkreisübergreifende Kontakte zu knüpfen.

Gemeinsam für die guten Zweck – Zwei Orchester musizieren

Die Verantwortlichen des Kreisblasorchesters Ostallgäu (KBO) und des EUREGIO Blasorchesters (EBO) freuen sich, dass dieses Konzertprojekt der beiden Auswahlblasorchester zu Stande kam.

www.euregio-festival.de

« zurück