Erfolgreiches 6. Welt Jugendmusik Festival Zürich

  • 24.07.2017
  • Events

Über 80 Orchester - soviele wie noch nie - mit 3700 Jugendlichen aus der ganzen Welt haben sich beim 6. Welt Jugendmusik Festival Zürich zum musikalischen Wettbewerb getroffen. Das Sommerwetter bot ideale Bedingungen für die freien Konzerte in der Stadt und den Umzug durch die Bahnhofstraße. Die über 80 teilnehmenden Orchester stammten aus 12 verschiedenen Ländern wie unter anderem Japan, China, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Bulgarien, Ungarn und der Schweiz.

Sie maßen sic hin über 120 Wettbewerben in den Kategorien Konzert, Parademusik,Show, Perkussion und Big Band. Dabei wurden sie von namhaften Experten aus Kanada, Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz bewertet. Die Gewinner der verschiedenen Kategorien sind unter www.wjmf.ch publiziert.

Ganze Stadt Zürich war mit Musik gefüllt

Festivalpräsident Rolf Walter zieht eine sehr positive Festivalbilanz: "Über das ganze Wochenende war eine große Begeisterung der Jugendlichen für die Musik erlebbar. Damit haben wir ein wichtiges Ziel unseres Festivals erreicht." Von allen Zürcher Teilnehmern hat die Perkussionsgruppe der Stadtjugendmusik Zürich die höchste Punktzahl über alle Stufen und Kategorien hinweg erreicht.

Dafür wurde sie vom Zürcher Blasmusikverband mit einem Spezialpreis über 500 Franken ausgezeichnet. Die am weitesten angereisten Orchester aus Japan und China haben das Festival nicht nur bereichert - das Japanische Orchester "Ryukoku University Symphonic Band" hat in der Kategorie Konzertwettbewerb in der Höchstklasse den ersten Platz gewonnen. Die in diesem Jahr neu eingeführte Kategorie Big Band war ein voller Erfolg. Herausragend gesiegt hat die "Melngailskolas Big Band" aus Lettland.

Die Ranglisten sowie Bilder des Festivals sind publiziert unter www.wjmf.ch

« zurück