Blasmusikwerkstatt 2017 mit Holger Mück

  • 23.01.2017
  • Ausbildung

Unter der Leitung von Holger Mück und Jens Vogler fand im März 2016 die "Blasmusikwerkstatt" in Tautenhain statt. Zahlreiche Musiker und Musikerinnen aus ganz Thüringen beteiligten sich an diesem musikalischen Bonbon, bei dem es darum ging, die böhmisch-mährische Blasmusik ins richtige Licht oder besser gesagt in den richtigen Sound zu bringen.

Die unverwechselbare Musik aus dem Egerland hat sich im Thüringer Raum bereits einen festen Platz im Repertoire der Blasorchester und Musikvereine gesichert. Doch was unterscheidet unsere Thüringer Klangkörper von den "böhmischen Originalen"? Dozent Holger Mück hat den Teilnehmern genau das beim Einstudieren neuer Titel und durch Vorträge näher gebracht.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird es am 11. und 12. Februar 2017 eine weitere Auflage der Blasmusikwerkstatt geben. Sie findet dieses Mal im Schieferpark Lehesten statt, in einem wunderschönem Hotel.

Die Themen umfassen bei diesem Seminar: Ansatzübungen, die richtige Atmung, Phrasierung, Spannungsbögen und Vieles mehr. 

Außerdem sind weitere Dozenten mit dabei, die sich gezielt um die Register kümmern. Ob Holzregister, hohes Blech und tiefes Blech sowie Schlagwerk, für alle Register wird ein professioneller Registerleiter zur Verfügung stehen, um den Musikern gezielt die Phrasierung der Blasmusik nahe zu bringen.

Der Lehrgang beginnt am 11.2.17 um 8:30 Uhr mit einem Frühstück und endet mit dem Mittagessen am 12.2.2017. 

Das Anmeldeformular für dieses Seminar finden Sie auf unserer Homepage: www.blasmusik-thueringen.de unter den Terminen oder Sie wenden sich direkt an weber-freytag[at]t-online.de.

 

« zurück