Die Anmeldephase für das Sinfonische Blasorchester Nordschwarzwald hat begonnen!

  • 13.03.2017
  • Musikalisches

Das Sinfonische Blasorchester Nordschwarzwald (SBN) ist ein Projekt- und Benefizorchester, das seit 16 Jahren Konzerte spielt. Höhepunkt jeder Projektphase sind zwei Konzerte im Herbst. Der Erlös dieser Konzerte wird einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Die Leitung des Orchesters haben dieses Projekt erstmals Martin Rebholz und Marvin Stutz.

Auf dem Programm für 2017 stehen Werke wie "Danza Sinfonica" von James Barnes oder die "Tom Sawyer Suite" von Franco Cesarini, in der aus seinen Erinnerungen an den Zauber von Freude, Angst und Freiheit, versuchte, die Romanfiguren musikalisch aufleben zu lassen. Die Suite besteht aus den fünf Sätzen. In "Lincolnshire Posy" verarbeitete Percy Grainger typische Volkslieder aus der Grafschaft Lincolnshire zu einem Gesamtwerk in mehreren Sätzen.

Ein weiterer Klassiker in diesem Jahr sind die "Symphonic Dances" from "West Side Story". Diese sind ein eigenständiges Ballett, wobei das Shakespeare-Thema von Romeo und Julia ins New York der 1950er Jahre verlegt wird. Während des Stücks bekämpfen sich zwei rivalisierende Banden bis aufs Messer. Am Rande spielt noch eine verhängnisvolle Liebesgeschichte mit tödlichem Ausgang.

Als Interessensgemeinschaft findet sich das Orchester jedes Jahr aufs Neue und bietet für ambitionierte Musiker die Möglichkeit, Können und Begeisterung für hochwertige sinfonische Blasmusik und einen guten Zweck einzusetzen.

Die Anmeldephase für das Projekt läuft noch bis Ende April. Motivierte Musikertalente sind im Orchester sehr gerne willkommen. Die Proben finden in Calw und Malmsheim statt. Das SBN freut sich auf viele bekannte und neue Gesichter.

www.sbn-online.de 

« zurück