Landeswettbewerb "Jugend jazzt" für Big Band & Jazzorchester

  • 08.11.2017
  • Musikalisches

Junge Big Bands & Jazzorchester aus ganz Bayern treffen sich vom 1. bis 3. Dezember zum Landeswettbewerb "Jugend jazzt" Bayern in der Musikakademie Marktoberdorf. Eine hochkarätige Jury wird die Vorträge beurteilen und führt mit den Teilnehmern ausführliche Bewertungsgespräche. Dabei steht die Begegnung der Musiker untereinander, mit den Juroren und den Dozenten im Vordergrund.

Foto: Jugend jazzt, Justina Wilhelm

Am Samstagabend, 2.12.2017 werden besondere Gäste erwartet: das BamesreiterSchwartzOrchestra. Es ist ein Abbild der jungen Generation professioneller Jazzmusiker des gesamten deutschsprachigen Raums. Hier treffen bereits namhafte Künstler des aktuellen Jahrzehnts auf aufstrebende Studienabsolventen der renommierten internationalen Musikhochschullandschaft. Außerdem verbindet viele Musiker eine langjährige gemeinsame Spielerfahrung in diversen Ensembles und Big Bands, sowie im Bundesjazzorchester und den Landes-Jugendjazzorchestern. 

Bei der "Jugend jazzt" Matinée am Sonntagvormittag, 2.12.2017, 11 Uhr gibt eine Auswahl der Jazzorchester einen Querschnitt durch das Wettbewerbsprogramm und die Ergebnisse werden bekanntgegeben. Statt Geldpreisen können bei "Jugend jazzt" Fördermaßnahmen in Form von Workshops, Konzertauftritte, Studioaufnahmen und Sachpreise gewonnen werden. Ein Stipendium für talentierte junge Musiker wird von der Waltraud und Gunter Greffenius Stiftung vergeben.

Der Landeswettbewerb Jugend jazzt Bayern wird veranstaltet vom Landes-Jugendjazzorchester Bayern - Jugend jazzt Bayern beim Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e. V. in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf und dem Bayerischen Jazzinstitut Regensburg.

Infos unter www.ljjb.de www.ljjb.de und www.modakademie.de

« zurück