Konzert des Sinfonischen Blasorchesters der Landesmusikjugend Hessen

  • 08.11.2017
  • Musikalisches

Als Hauptwerk des diesjährigen Konzerts präsentiert das Sinfonische Blasorchester der Landesmusikjugend Hessen e. V. Oscar Navarros Werk "Arche Noah" (El Arca de Noé). In diesem Stück wird in zehn Themenabschnitten die Geschichte aus der Bibel musikalisch erzählt: Zuerst erhält Noah die tragische Botschaft über die nahende Sinnflut und den Auftrag, sich mit seiner Familie und den Tieren in Sicherheit zu bringen. Daraufhin folgen Einblicke in die Vielfalt der Tierwelt: Zu hören sind unter anderem Elefanten, Vögel und Klänge aus der Unterwasserwelt.

Als alle sicher in der Arche untergebracht sind, lässt die große Flut nicht mehr lange auf sich warten: Vor den Augen Noahs versinkt die Welt in den Wassermassen. Auf den Sturm folgt wieder Ruhe, eine neue Welt scheint erstanden zu sein, die Arche steuert zurück in Richtung Heimat, die nun einem Paradies ähnelt.

Zu den weiteren Werken gehört auch "Les Misérables", ein Arrangement von Marcel Peteers. Die Erzählung basiert auf dem 1862 veröffentlichten Romans "Die Elenden"des französischen Autors Victor Hugo.

Die als Musical bekannte Komposition spielt im Paris des 19. Jahrhunderts: Dem Bürgermeister Jean Valjean, selbst ehemaliger Häftling und erbarmungslos gejagt von Inspektor Javert, gehen die Schicksale der armen Bevölkerung sehr nahe. Viele dramatische Szenen des Musicals erklingen in der Fassung Peteers wieder, melancholische Stellen spiegeln das Leid der geplagten Menschen, doch die Botschaft am Ende heißt: "Die Hoffnung siegt!".

Viva Musica!, "Es lebe die Musik", ist eine Hymne auf die Freude, die Musiker beim Erlernen eines Instrumentes vers püren können, soll aber auch die Freude am Unterrichten der Musik ausdrücken. Laut dem Komponisten Alfred Reed ist dieses Werk "allen gewidmet, die sich in der musikalischen Ausbildung engagieren." Die Melodien klingen fröhlich und doch energisch, sie reißen mit und lassen sich die Musik zum Ausdruck bringen.

Die Ouvertüre 1812 wurde anlässlich des Siegs der Russen über die Armee Napoleons im Jahr 1812 komponiert. In der Einleitung ertönen sanfte, kirchliche Klänge, bevor - im Bezug auf den geschichtlichen Hintergrund - die ehemalige russische Nationalhymne mit der "Marseillaise" konfrontiert wird. Im ausdrucksvollen Finale schließt das Werk mit dem Einsatz von Glocken und "Kanonen" ab.

Diese und weitere Werke wird Ihnen das Sinfonische Blasorchester der Landesmusikjugend Hessen e. V.  am Sonntag, den 26.11.2017 um 16:00 Uhr unter der Leitung von Musikdirektor Harald Krebs bei seinem Jahreskonzert darbieten, welches dieses Jahr in der katholischen Kirche St. Paulus in Steinau an der Straße stattfindet. Karten dafür können Sie bei der Geschäftsstelle der LMJ und bei allen aktiven MusikerInnen des Orchesters kaufen.

www.lmj.de

« zurück