Musikalisches

Spielleute mystisch und SAGENhaft: Konzert des Nordbayerischen Spielleuteorchesters

Abtauchen in eine mystische und SAGENhafte Welt - das verspricht das Nordbayerische Spielleuteorchester (NBSO) bei seinem Konzert am Samstag 27.10.2018 um 19:30 Uhr in Hofheim im Haus des Gastes. Nach dem Kreisorchester Haßberge im Frühjahr gastiert jetzt das NBSO im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen zum 60. Jährigen Bestehen des Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim und gratuliert damit musikalisch dem Geburtstagskind. Das Nordbayerische Spielleuteorchester ist das Auswahlorchester der Spielleute im Nordbayerischen Musikbund (NBMB) und besteht aus traditionellen Spielmannsflöten, Fanfaren und erweitertem Schlagwerk. weiterlesen »

Ausbildung

Neue Jazzschool München: EU fördert musikalische Berufsausbildung

Mit dem Austauschprogramm Erasmus+ unterstützt die Europäische Union seit 2014 nicht mehr allein Hochschulen bei der Internationalisierung sondern auch die berufliche Bildung. Sechs Music Colleges, Konservatorien und Berufsfachschulen für Jazz, Pop und Rock aus Finnland, Holland, Slowenien, Lettland und Deutschland nutzen diese Chance und haben sich im letzten Jahr zu dem Gemeinschaftsprojekt MusicXchain zusammengeschlossen. Von 5. bis 23. November 2018 testet der Neue Jazzschool München e. V. sein erstes mit Hilfe von EU-Mitteln entwickeltes Lernmodul in seinem staatlich anerkannten Ausbildungsprogramm. weiterlesen »

Musikalisches

Community Music: Neues Modellprojekt der Bundesakademie Trossingen

In den kommenden zwei Jahren führt die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderte Modellprojekt "Community Music in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg" durch. Drei Gruppen aus Kindern und Jugendlichen erarbeiten dabei ein je eigenes Musikstück, das durch schauspielerische Elemente ergänzt wird. weiterlesen »

Musikalisches

Domkonzert in Altenberg mit dem Orchesterverein Hilgen

Am Sonntag, den 4. November um 14.00 Uhr lädt der Orchesterverein Hilgen 1912 e.V. (OVH) unter der Leitung von Timor Oliver Chadik wie jedes Jahr zu einem Konzert in den Altenberger Dom ein, prominent unterstützt durch den Domorganisten Andreas Meisner. Neben der großen Besetzung als sinfonisches Blasorchester tritt auch wieder das Blechbläser-Ensemble des OVH auf (Leitung: Ulrich Haas). Auf dem Programm stehen Bearbeitungen der großen Spätromantiker Richard Wagner und Richard Strauss sowie Originalwerke von Edvard Grieg und Alfred Reed. weiterlesen »

Musikalisches

1. Österreichischer Blasorchesterwettbewerb der Höchststufe

2019 wird erstmals der "Österreichische Blasorchesterwettbewerb der Höchststufe" des Österreichischen Blasmusikverbandes (ÖBV) und der Österreichischen Blasmusikjugend (ÖBJ) ausgetragen. Stattfinden wird dieser am 26. Oktober 2019 in Niederösterreich. Teilnahmeberechtigt sind nicht nur nationale, sondern auch internationale Blasorchester in Harmoniebesetzung. Vereinsblasorchester, Auswahlorchester, Musikschul-, Hochschul- und Universitätsblasorchester können sich zum Wettbewerb bewerben. weiterlesen »

Verlage

Pindakaas-Notenedition bei Universal Edition Wien

Erstmals veröffentlicht der renommierte Verlag Universal Edition Wien Arrangements des Pindakaas Saxophon Quartetts. Mit dem Spielheft "Saxophonquartette junior 1" startet der österreichische Musikverlag die neue Zusammenarbeit. Zehn leichte Bearbeitungen bekannter Werke von der Renaissance bis zur Moderne bietet dieser Notenband, der sich an Musikschüler und ambitionierte Hobbysaxofonisten wendet. "Wir haben hier das Repertoire sorgfältig ausgewählt und auch Musik für Geburtstage, Weihnachten oder Schülerkonzerte aufgenommen", erklärt Matthias Schröder von Pindakaas. weiterlesen »

Sonstiges

Barbara Venetikidou ist neue Orchestermanagerin der Sächsischen Bläserphilharmonie

Seit Mitte September hat die Sächsische Bläserphilharmonie eine neue Orchestermanagerin. Barbara Venetikidou tritt die Nachfolge von Gabriele Hegner an, die im April die Geschäftsführung der Trägergesellschaft "Deutsche Bläserakademie" übernommen hatte. Die Berlinerin mit griechischen Wurzeln studierte Klarinette an der Universität der Künste Berlin und an der Hochschule für Musik Würzburg. Sie spielte vier Jahre Klarinette an der Nationaloper Griechenlands in Athen und dozierte am Staatskonservatorium ihrer Heimatstadt Thessaloniki. weiterlesen »

Musikalisches

Blasorchester Wixhausen bringt Thomas Gansch nach Darmstadt

Seit 10 Jahren engagiert sich das Sinfonische Blasorchester der TSG Wixhausen (SBOW) für die Benefizaktion "Echo hilft!". Zum Jubiläum am 16. Dezember gelang es Dirigent Rainer Laumann dank der Unterstützung durch Wolfgang Schroth von der Steuerkanzlei Krippner und Schroth, einen der außergewöhnlichsten, kreativsten und innovativsten Trompeter der Welt als diesjährigen Solisten zu gewinnen. Thomas Gansch. weiterlesen »

Ausbildung

Markanter Auftritt für die BDB-Bildungsfestivals

Neue Wortmarken und kräftigen Farben bescheren den BDB-Bildungsfestivals im neuen Leporello der BDB-Musikakademie einen markanten Auftritt und versprechen Instrumentalisten für das kommende Jahr spannende Veranstaltungen. Die Klarinettentage, die nun unter dem Namen ClariMondo firmieren, werden mit ihrem breiten Spektrum das halten, was der Name verspricht: hier kommt die ganze Welt der Klarinette in all ihren Facetten zusammen inklusiver hochkarätiger Dozenten internationaler Hochschulen. Fest zugesagt haben bereits die Professoren Harri Mäki (Helsinki), Andreas Langenbuch (Düsseldorf) und Johannes Peitz (Hannover). weiterlesen »

Musikalisches

Reinhold Friedrich gastiert mit Westfalen Winds

Mit Reinhold Friedrich holt die Bläserphilharmonie Westfalen Winds erneut einen der ganz Großen unserer Zeit ins Sauerland (09.11. in Attendorn und 10.11. in Bad Fredeburg). Der Trompeter, der als Spezialist sowohl für Neue- als auch Alte Musik gilt, gastiert regelmäßig als Solist auf den wichtigsten Bühnen der Welt. Preisgekrönte CD-Einspielungen, spannende Uraufführungen und die Zusammenarbeit mit den renommiertesten Dirigenten und Ensembles bestimmen seinen Karriereweg. weiterlesen »

Sonstiges

Hintergründe näher gebracht - Interviewreihe zum Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück

Beim Deutschen Musikfest 2019 sind unter den teilnehmenden Formationen auch rund 100 Spielleuteformationen zu Wertungsspielen und Auftritten vertreten. Ihr wichtigster Programmpunkt ist die "5. Offene Deutsche Meisterschaft der Spielleutemusik". Im Interview spricht Ralf Subat, Bundesmusikdirektor der BDMV, Fachbereich Spielleutemusik, zu Inhalten des Programms der Spielleutemusik beim DMF, Schwerpunkten der Arbeit im Fachbereich Spielleutemusik der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. und seine Vorstellung zu Chancen in der Zusammenarbeit von Bläser- und Spielleutemusik. weiterlesen »